Allgemein

Engagement der Mitglieder fördern - neues Spesenreglement

Vereinsversammlung und Vorstand SAFN haben diesen Frühling ein Spesenreglement erarbeitet, mit dem das Engagement der Mitglieder:innen gefördert werden soll. So erhalten Vereinsmitglieder, die an Veranstaltungen sich u.a. auch als Vertreter:innen des Vereins SAFN präsentieren (Referat, Podiumsdiskussion, Präsentation von Posterbeiträgen, Betreuen eines Infostandes, etc. ) eine pauschale Anerkennung von Fr. 50.– pro Anlass. Vereinsmitglieder finden das Spesenreglement im geschützten Teil dieser Site.    

SAFN - Die neuen Vereinsziele für 2021/2022

Vorstand und die Vereinsversammlung SAFN haben sich hohe Ziele gesetzt, bei deren Umsetzung viele gute Hände und Köpfe gefordert sind. Kurzfristige Vereinsziele: Vereinsstrukturen: Behebung von IT- Problemen und Aufbau, bzw. Stärkung der AG Webseite und Redaktion Sämtliche Vorstandsmitglieder nehmen regelmässig an den Vorstandssitzungen teil, Rückmeldungen erfolgen fristgerecht und Aufträge werden fristgerecht erledigt SAFN- Auftritt wird optimiert, Mitgliederzahl wird gesteigert. Übersicht über Ressourcen (wie viele Personen schliessen die Weiterbildung als FN

Neuer SAFN-Dokumentationsbogen

Die Swiss Association Forensic Nursing empfiehlt Forensic Nurses einen einfachen und praxistauglichen Dokumentationsbogen nach körperlicher Gewalt. Dieser ist allen Forensic Nurses zu empfehlen, die in Organisationen arbeiten, in denen noch keine eigenen Vorlagen und Schemata zur Verfügung gestellt werden.

Buchtipp von Jill Geddes «Handbuch sexualisierte Gewalt»

Jill Geedes ist als Pflegefachfrau auf der interdisziplinären Notfallstation des Kinderspitals UKBB in Basel tätig. Als Forensic Nurse arbeitet sie dort in enger Zusammenarbeit mit der Kinder und Jugendgynäkologin. Jill Geedes engagiert sich auch auf nationaler Ebene als Vorstandsmitglied bei der SAFN. Ihr Buchtipp: «Das Handbuch sexualisierte Gewalt», Verlag Hogrefe, ist sehr umfassend und bietet ein grosses Spektrum von Themen rund um sexuelle Gewalt: Von rechtlichen Aspekten und Opferschutz, forensischer

Spital Wallis - Abteilung für Gewaltmedizin

Das Spital Wallis führt neu eine Abteilung für Gewaltmedizin mit einer Sprechstunde für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren. Das Wallis scheint sich damit am Beispiel des Nachbarkantons Waadt zu orientieren mit einem speziellen ambulanten Angebot, das in die öffentliche Akutmedizin integriert ist.

Profil Forensic Nursing

Eine Arbeitsgruppe des Vorstandes und die Präsidentin des Vereins SAFN haben im Jahr 2019 und 2020 das Profil Forensic Nurse erarbeitet. Das Dokument wurde von den Mitgliedern an der Jahresversammlung 2021 genehmigt.  Als Fachverband und Interessenvertretung der Forensic Nurses stellt der Verein somit erstmalig in der Schweiz ein Werkzeug zur Verfügung, das Arbeitnehmenden wie Arbeitgebenden, Studierenden wie erfahrenen Pflegefachpersonen, Personen aus der Rechtsmedizin, Politik und Verwaltung eine grundsätzliche Vorstellung gibt,

IRM Zürich

Die Erklärvideos des Instituts für Rechtsmedizin UZH eignen sich sehr gut zur Repetition und zur Wissenvertiefung: Asservierung von Blut- und Urinproben Asservierung von Haarproben Körperliche Untersuchung und Spurensicherung nach Sexualdelikt mehr Info auf www.irm.uzh.ch

SPEK -Kindeswohlgefährdung auf dem Erwachsenennotfall erkennen

Das Akronym SPEK steht für Screening von Patienten auf Erwachsenennotfallstationen bezüglich Kindswohlgefährdung. Die Kinderschutzgruppe des Kinderspital Zürich, einige Zürcherische Kindesschutzbehörden und Notfallstationen haben bei diesem für die Schweiz neuen Projekt eine in den Niederlanden bewährte Praxis übernommen. Genau so erfreulich die Tatsache, dass Forensic Nurses auf dem Notfall diese Aufgaben bereits vorantreiben. mehr Infos: Lehrvideo aus den Niederlanden Artikel in der Aerztezeitung – Projektidee Pilotversuch