“zu krass” – Kampage der Zürcher Opferhilfestellen

"zu krass" - Kampage der Zürcher Opferhilfestellen

25 Jahre nach Inkrafttreten des entsprechenden Bundesgesetzes ist die Opferhilfe im Kanton Zürich gut verankert. Dank Beratung und Unterstützung gelingt es den acht Zürcher Opferberatungsstellen unter anderem, die psychische Belastung von Opfern von Gewalttaten zu verringern. Weil die Hilfsangebote aber vor allem bei jungen Erwachsenen kaum bekannt sind, startet der Kanton eine Informationskampagne

Ein wesentlicher Teil der Kampagne  sind teilweise recht “krassen” Kurzfilme.